Was ist GLOBART?


VERNETZUNG DURCH BEGEGNUNG

Netzwerke spielen im Kultur- und Wissenschaftsbereich eine immer größere Rolle. Vorstand, Denker*innenkreis und das Team pflegen dieses internationale Netzwerk von Impulsgeber*innen und Visionären und teilen es mit anderen Institutionen. Via Social Media, Printmedien, Radio, Podcast und TV erreicht GLOBART jährlich 9 Millionen Menschen.

Bisherige Referent*innen:

Tomáš Sedláček, Shirin Neshat, Stefan Sagmeister, Antonella Nota, Byung-Chul Han, Renée Schroeder, Markus Hinterhäuser, Eva Schlegel, Peter Sloterdijk, Avital Ronell, Albert-László Barabási, István Szabó, Auma Obama, Friedrich von Borries, Josef Penninger, Tanja Traxler, Tomás Saraceno, Jacqueline Kornmüller, Franzobel, Katharina Rogenhofer, Bruder David Steindl-Rast, Hartmut Rosa, Seyran Ateş, Joachim Bauer, Karim El-Gawhary, Marianne Gronemeyer, Peter Daniell Porsche, Werner Götz, Lisa Herzog, Philipp Blom, André Heller, Christine von Weizsäcker, Harald Welzer, u.v.m.

GLOBART ist…

… ein Ort, wo Themen der Zeit in Strategie übersetzt werden.
… ein Ort, wo Kunst und Wissenschaft auf die Zukunft vorbereiten.
… ein Ort, wo Meinungsbildner*innen offen interagieren können.
… ein physischer Ort zur Erfahrung von Wissen.
… ein virtueller Ort zur Vermittlung von Wissen.
… eine lebendige Allianz zwischen Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft

Projekte

GLOBART Academy

Die GLOBART Academy hat sich seit ihrer Premiere im Jahr 1999 als international beachtetes Forum für Zukunftsthemen etabliert. Sie ist der jährliche Treffpunkt für Menschen, die Zukunft gestalten. Im Dialog und im gemeinsamen Handeln entwickeln wir Werkzeuge und Ideen für die Gestaltung einer besseren Zukunft. Von der Theaterprobe über gemeinsames Kochen bis hin zur Entwicklung von Konzepten zudringlichenThemen- allesistmöglichunddenkbar–stetsunterderPrämisse, dass die Teilnehmer*innen offen sind für neue, andere Perspektiven. Die GLOBART Academy findet immer an einem besonderen Ort wie dem Kloster UND in Krems oder das Essl Museum in Klosterneuburg statt.

Mehr Informationen zur Academy

GLOBART Mindfulness Forum

Das Mindfulness Forum öffnet einen Raum für den wesentlichen Dialog über körperliches, geistiges und emotionales Wohlbefinden. In einer Zeit, in der Leistung, Konsum und Wettbewerb vorherrschende Maxime unserer Gesellschaftsordnung sind, scheint es umso dringender sich dem persönlichen und gemeinschaftlichen Wohlbefinden zuzuwenden. Zu den prägenden Vortragenden der GLOBART Mindfulness Forum zählen der Neurowissenschaftler Richard Davidson und der Benediktinermönch und Mystiker Bruder David Steindl Rast.

Das im Eigenverlag erschienene Buch von Heidemarie Dobner und Maria Kluge “The Toolbox is you”, eine Anleitung zur Achtsamkeit für Schüler*innen und Lehrer*innen, wurde 2016 mit dem Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Mindfulness Forum

GLOBART Bildungsinitiativen

Bildung ist der Schlüssel für ein gelingendes Zusammenleben. Mit Bildungsinitiativen in Kooperation mit Plant for the Planet (Ausbildung zu Umweltbotschtern mit Felix Finkbeiner), Three Coins (spielerisches Lernen von verantwortungsvoller Umgang mit Geld mit Katharina Norden) und der World Peace Game Foundation (Spiel und Training des World Peace Game für Schüler*innen und Pädagog*innen als reformpädagogische Methode, Schüler*innen in den Kernkompetenzen zu fördern mit Starpädagogen John Hunter aus den USA) setzt GLOBART jährlich wichtige Impulse an Schulen und Bildungseinrichtungen.

Mehr Informationen zum World Peace Game

GLOBART Talk

Gemeinsam Zukunft denken – Weltweit machen sich Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Ökolog*innen Gedanken darüber, wie ein richtiges Leben in der Zukunft aussehen kann. Die besten Köpfe werden eingeladen, um uns Ihre Ideen im Rahmen von Gesprächen auf besonderen Orten zu präsentieren.

Mehr Informationen zum GLOBART Talk

GLOBART Award

GLOBART zeichnet seit 1997 Persönlichkeiten aus, die durch ihr Wirken Vorbilder und Hoffnungsträger*innen für die Gesellschaft und die nächsten Generationen sind. Zu jeder Zeit waren und sind Vorbilder wichtig. Sie begeistern, sind Leitfiguren, prägen unser kulturelles Erbe. Mit dem GLOBART Award werden Menschen ermutigt, authentisch ihren Weg zu gehen. Der Preis ist zugleich Dank und Würdigung für das künstlerische, wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Engagement.

Die Preisträger*innen

2019 Carola Rackete
2018 Marina Abramović
2017 Jeffrey Sachs
2016 Michael Haneke
2015 Tino Sehgal
2012 John Hunter
2009 Ernesto Cardenal
2007 Riccardo Muti
2006 José Antonio Abreu
2005 Freda Meissner-Blau, Franz Küberl
2004 Dom Erwin Kräutler
2003 Václav Havel
2000 Hans Küng, Fariborz Sahba
1998 Lord Yehudi Menuhin

Mehr Informationen zum GLOBART Award