Hamann Sibylle

Sibylle Hamann studierte unter anderem Politikwissenschaft an der Uni Wien, der FU Berlin und der Beida, Peking. Nachdem sie Ihren Magistertitel erhielt, begab sie sich auf ausgedehnte Reisen mit und ohne Ziel. Ab 1990 war sie beim “Kurier” (Ressorts Ausland und “Thema des Tages”) und von 1995 bis 2006 bei “Profil” (Ressort Ausland) tätig. Das Fernweh zog sie wieder auf Reisen, diesmal eher in Kriegs- und Krisengebiete (Zentral- und Südafrika, Haiti, Balkan, Naher und Mittlerer Osten, Afghanistan), gefolgt von längeren Rechercheaufenthalten in den USA, Afrika und Japan. Seit 2006 ist sie freie Journalistin und Autorin in Wien und schreibt für “Die Presse”, “Falter” und “Emma”, ist Chefredakteurin der “Liga. Zeitschrift für Menschenrechte”, Lektorin am Journalismuslehrgang der FH Wien, Moderatorin und Vortragende. www.sibyllehamann.com