GLOBART Academy 2015

DAS WAR DIE GLOBART ACADEMY 2015

Zu den Fotos…

Zu den Videos…

+++21649561328_7741e2956e_z

18. GLOBART ACADEMY

24. – 26. September 2015
Kloster UND, Krems/Stein

+++
HOW FAR CAN WE GO?

Alles ist möglich – Wie Generationen Grenzen verschieben

Die Welt steht an der Schwelle zu großer Veränderung und wir verwirrt davor. Umso wichtiger ist es nun, dass junge Menschen politisch werden. „Wir sind diejenigen, die ohne Angst einfach hingehen und machen. Wir sind diejenigen, die verstehen, dass Regeln veränderbar sind. Wir kommen direkt aus dem Leben, sehen die Welt um uns herum und beginnen, Fragen zu stellen“, schreibt Marina Weisband in ihrem Buch „Ideen für eine zeitgemäße Demokratie“ als eine der Generation Y-Zugehörige.

Wer ist die Generation Y?

Eine Generation, für die Glück wichtiger ist als Geld! Eine Generation, für die Beruf und Familie zusammengehört, die Probleme nicht delegiert sondern Lösungen sucht.

Sind sie unsere Hoffnungsträger?

Vertreter der Generation Y gelten als Taktiker, Traumtänzer, Angsthasen, Abenteurer. Dabei ist sie die bestausgebildete Generation. „Wir sind nicht faul. Wir wollen arbeiten. Nur anders. Mehr im Einklang mit unseren Bedürfnissen. Wir lassen uns im Job nicht versklaven, doch wenn wir von einer Sache überzeugt sind (und der Kaffeeautomat nicht streikt), geben wir alles. Wir suchen Sinn, Selbstverwirklichung und fordern Zeit für Familie und Freunde“, so Kerstin Bund.

„Meine Generation hat etwas zu sagen“, meint Marina Weisband. „Darüber, wie Gesellschaft für uns funktioniert. Darüber, wie die Arbeit der Zukunft aussehen kann. Darüber, was die Belastungen der Lebensführung heute sind. Diskutieren, ausprobieren, entwerfen. Wir wollen die Gesellschaft gestalten, in der wir noch viele, viele Jahre leben werden.“

Jede Generation muss sich neuen Herausforderungen stellen

„Wir sind mit der paradoxen Gewissheit aufgewachsen, dass alles möglich ist und wir trotzdem zurückstecken müssen, damit die Zukunft besser wird“, ist Yulian Ide überzeugt. Genau das macht diese Generation aber nicht unglücklich, sondern zu kreativen Menschen mit ganz neuen Berufsmodellen und Vorstellungen.

Von diesem Optimismus wollen wir uns anstecken lassen. Ihre Visionen, wie das Leben gelingt, wie wir kollektive Solidarität zeigen, sollen Beispiel sein und Mut machen.

Was können wir voneinander lernen, was alles auf den Kopf stellen? Wie werden künftige Generationen unser Erbe bewältigen? Darüber müssen und wollen wir in den Tagen der GLOBART Academy diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen, auf Ihre/Eure Ideen.

++

Fotos 18. GLOBART ACADEMY

Programm 18. GLOBART ACADEMY

Videos der 18. GLOBART Academy 2015

+++
+++