GLOBART Academy 2015 – Programm

GLOBArt_Academy2015

+++

Donnerstag, 24. September 2015 | GLOBART AWARD

+++

ERÖFFNUNG & AWARDVERLEIHUNG TINO SEHGAL | DONNERSTAG ABEND | 24. 09. 2015
+++

GLOBART ACADEMY ERÖFFNUNG

Donnerstag, 24. September 2015 | 19.00 Uhr

Klangraum Krems Minoritenkriche


+++

GLOBART AWARD Verleihung an TINO SEHGAL

Mit Tino Sehgal zeichnet GLOBART einen der innovativsten Künstler der Gegenwart aus. Sehgal betrachtet seine Kunst als immaterielle Wertschöpfung ohne bleibendes Produkt. Mit seiner unverwechselbaren Kunstsprache schafft er Räume der Spiritualität, in denen jeder Platz hat. Er verführt Besucher zur Selbstprüfung und zum Nachdenken über wesentliche Fragen des Lebens. Mit dem GLOBART AWARD sollen Menschen ermutigt werden, authentisch ihren Weg zu gehen.

|

GRUSSWORTE

HERWIG KEMPINGER

WILFRIED STADLER

|

LAUDATIO

HEIDEMARIE DOBNER

|

ANSPRACHE

TINO SEHGAL

+++

REGIE

Theatrale Installation: „Von Angesicht zu Angesicht“

HANS HOFFER

+++

MUSIK

CHIARA WOLLNER | Saxophon

DINAH RAMHARTER | Klavier

SERGE ZIMMERMANN | Violine

ARTHUR ZIMMERMANN | Klavier

Tico-Tico no Fubà, Zequinha de Abreu | Take five, Dave-Brubeck-Quartett | D-moll Partita, Johann S. Bach | Mondscheinsonate, Ludwig van Beethoven

+++

EMPFANG

Catering: Iss mich!

+++

Freitag, 25. September 2015 | ALLES IST MÖGLICH

+++

VORTRÄGE | FREITAG VORMITTAG | 25. 09. 2015
+++

GLOBART ACADEMY

Freitag, 25. September 2015 | 09.00 – 13.00 Uhr

Kloster UND


+++

IMPULSVORTRAG & MODERATION

YULIAN IDE | „Why? Why? Why?“

+++

IMPULSVORTRÄGE

Banner_Weisband
+++

Transparenz und Ehrlichkeit, Begegnung auf Augenhöhe

MARINA WEISBAND | „Die Klugheit der Vielen“

+++

Fit sein für die Herausforderung

VIKTORIA ECKER | Wie Yoga aus der Sinnkrise helfen kann“

+++
Freistetter

Selbstbestimmt arbeiten – wie Forschung auch funktioniert

FLORIAN FREISTETTER | „Schadet bloggen der Karriere?“

+++

Erfolgsgeheimnisse der Champions

MANFRED REICHL | „Etwas unternehmen: Wie Innovation gelingt“

CHRISTINA UND FLORIAN SCHOLOCHOW | „Bringing ideas to life“

MANUEL RIEDL | „Als Autodidakt zum 3D Künstler“

+++
Banner_Bohmeyer

Zukunft der Arbeit

MICHAEL BOHMEYER | „Wie wir das Grundeinkommen eingeführt haben“

|

Sinn zählt mehr als Geld

MARKUS KRESSLER | „Universität für Flüchtlinge. Wie man das Bildungssystem hackt und die Universität der Zukunft baut.“

+++

Kollektive Solidarität

DAVID ZISTL | „Flüchtlinge Willkommen“

|

Qualitätsvolles Leben

MARK POST | „Cultured Meat: Artificial, Artifact and Art“

ANDREA LUNZER | „Einkaufen ohne Verpackung“

| |

VORTRAG & FILMAUSSCHNITT

NIKOLAUS GEYRHALTER | „Über die Jahre“

|

+++

PAUSE Catering: Gourmet Nomaden

+++
WORKSHOPS | FREITAG NACHMITTAG | 25. 09. 2015
+++

WORKSHOPS GLOBART ACADEMY

Freitag, 25. September 2015 | 15.00 – 18.00 Uhr

Kloster UND

|

WORKSHOP I | Neue Jobs erfinden – Erfolgsgeheimnisse der Champions

Der IKT-Sektor ist eines jener Felder, wo sich die Überflieger der Generation Y zu Hause fühlen. Seine Technologien prägen nicht nur fast alle Bereiche unserer Gesellschaft und Wirtschaft, sondern entwickeln sich auch schneller als man „Google“ sagen kann. In einem Zeitalter, in dem Maschinen drohen, unsere Arbeitslosigkeitsrate durch die Decke zu schießen, gilt es Kreativität zu beweisen und neue, innovative Jobs zu kreieren. Wie können wir digitale Intelligenz und menschliche Neugier, soziale Kompetenz und Feinsinnigkeit verknüpfen? Wie können sowohl Arbeitsgeber als auch Arbeitsnehmer an einem Strang ziehen, sodass sich Österreich als IKT-Standort etablieren kann? Vertreter drei unterschiedlicher Unternehmensformen – Großkonzern, Familienunternehmen und Startups – widmen sich diesen Fragen.

Moderation: WILFRIED STADLER | Wirtschaftspublizist & Herausgeber der Furche

Podium:

MARIE-HÉLÈNE AMETSREITER – Partner bei Speedinvest
HEINZ HACKL | Forschungsleiter Fronius International GmbH
MANFRED REICHL | Entrepreneur, Gründer, Advisory board aaia
MANUEL RIEDL | 3D Generalist
REINHARD WILLFORT | Geschäftsführer Innovation Service Network

|

WORKSHOP II | Arbeit neu denken: Bildung, Entlohnung, Engagement

Der Einstieg ins Berufsleben ist mit Sicherheit kein einfacher – es stellen sich viele neue Fragen, welche die erfahrene, ältere Generation mit einer Mentalität beantwortet, die der Generation Y schon wieder fremd ist. Was will ich von meinem Job? In welche Bereiche kann ich einsteigen, und müssen es die sein, die ich erlernt habe? Wie kann ich eine Balance zwischen Arbeit und Freizeit finden? Und dann wäre da noch die Sache mit dem Geld. Was sind meine Gehaltsvorstellungen und wie kann ich diese realisieren? Ich bin bereit volles Engagement zu zeigen, aber wie werde ich dafür fair entlohnt?

Best-Practice Beispiele sind der Ausgangspunkt für den Austausch von Wünschen und Zukunftsideen zwischen ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen.

Leitung: MAX GEORG NEUFEIND | Arbeitspsychologe

Podium:

MICHAEL BOHMEYER | CEO mein-grundeinkommen.de
MICHAEL FIALA | Vizepräsident AKNÖ
GÜNTER HELL | Lehrlingskoordinator ÖBB Lehrlingsausbildung
ANDREAS BUCHMANN | Team Coordinator Sales Monster Worldwide Austria
HEIKE KURZMANN |
Sales Director Monster Worldwide Austria
THOMAS MIKSITS |
CEO all I need
REINHARD WINTER |
Abteilungsleiter Bildung WKO NÖ
Lehrlinge
SchülerInnen
Studierende

In Kooperation mit der AK NÖ und der WKO NÖ

WORKSHOP III | Das jüngste Gericht

Mit neuer Landwirtschaft, dem Kampf gegen Verschwendung und Computerköchen befasst sich dieser Workshop. Bewusste Ernährung, die die Umwelt miteinbezieht, ist ein Thema der Generation Y. Wie können wir in Zukunft die Welt ernähren? Kreativität ist gefordert! Von normierten Lebensmitteln, die bei uns weggeworfen werden, über Konzepte für kürzere Lieferwege zurück zum Ursprünglichen oder hin zum Fleisch aus dem Labor.

Moderation: SIBYLLE HAMANN | Journalistin

Podium:

CHRISTINA GALANOS | Iss mich!
PETER IWANIEWICZ | BMLFUW Leiter Referat Bildung für Nachhaltige Entwicklung
EKKEHARD LUGHOFER | Adamah Biohof
ANDREA LUNZER | Gründerin Lunzers Maßgreisslerei
MARK POST | Chair of Physiology and Vice Dean of Biomedical Technology at Maastricht University, cultured beef
LUDWIG SCHLERITZKO | Vorstand Ökosoziales Forum NÖ
MICHAEL SCHWINGSHACKL | Multiplikator Footprint Austria

Ort: Kunsthalle Krems

In Kooperation mit dem Lebensministerium, dem Ökosozialen Forum und der Kunsthalle Krems

Mit anschließender Führung durch die Ausstellung von ERNESTO NETO „PAXPA – There is a forest encantada inside of us“, mit Hans-Peter Wipplinger

+++

WORKSHOP IV | Frei[e]räume nutzen – Sinn stiften

Nikolaus Geyrhalter hat mit seinem preisgekrönten Dokumentarfilm „Über die Jahre“ die Entwicklung eines Dorfes nach der Schließung einer Fabrik dokumentiert. Ein Schicksal, das für viele Gemeinden an der Grenze zur Tschechischen Republik zum Problem wird. Junge Menschen wandern ab, Geschäfte und Schulen schließen, das soziale Leben wird immer weniger. Dieser Film ist Anlass, Beteiligte, Impulsgeber und Umsetzer an einen Tisch zu bringen, um an Hand von Best Practice-Beispielen wie Hagenberg den Standort neu zu denken: altes Handwerkskönnen mit zukunftsweisenden Technologien zu verknüpfen, Räume für kreative Prozesse zu schaffen, Hubs, neue Produktionsstätten für die Textilindustrie, neue Finanzierungskonzepte, produktive Orte für Social Entrepreneurship und Innovation. Forschung, Technologie und Innovation stellen die entscheidenden Zukunftsweichen für die Wahrung von Lebensqualität in gesellschaftlich-politischer, ökologischer und kultureller Hinsicht. Genau das ist der Schlüssel.

Moderation: MARIANNE HÖRLESBERGER & BEATRIX WEPNER | AIT – Austrian Institute of Technology

Podium:

MARION CARMANN | Stv. Landesgeschäftsführerin AMS Niederösterreich
NIKOLAUS GEYRHALTER | Regisseur („Über die Jahre“), Produzent, Kameramann
JOHANNES GUTMANN | Gründer und Geschäftsführer Sonnentor
CHRISTOPH LYSY | CEO Baumann Dekor GmbH
HELMUT MIERNICKI | Geschäftsführer ecoplus.Niederösterreichs Wirtschaftsagentur
NN* | EU Comission für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen
PETER PARYCEK | Universitätsprofessor für E-Governance Donau-Universität Krems

JOHANNES DOBNER | Graphic Facilitator

In Kooperation mit ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur

+++

+++
GESPRÄCH | FREITAG ABEND | 25. 09. 2015
+++

GESPRÄCH GLOBART ACADEMY

Freitag, 25. September 2015 | 20.00 Uhr

Kloster UND

+++

„Wer wagt, bewegt sich – von der Innovation als Lebensart“

+++

ANDRÉ HELLER im Gespräch mit CHRISTINE LEMKE-MATWEY

+++

+++

Samstag, 26. September 2015 | HOW FAR CAN WE GO?

+++

VORTRÄGE | SAMSTAG VORMITTAG | 26. 09. 2015
+++

GLOBART ACADEMY

Samstag, 26. September 2015 | 09.00 – 13.00 Uhr

Kloster UND


+++

VORTRAG

STEPHAN A. JANSEN | „Warum reden wir über diese Generation – und das Verhältnis zu den vorherigen?“

+++

GESPRÄCH

„Ein intergenerativer und regenerativer Impuls und Gespräch dreier Generationen“

ERICH LESSING, ELISABETH HAHNKE, STEPHAN A. JANSEN

VORTRÄGE

+++
Banner_NasanTur
+++

NASAN TUR | „Variationen von Kapital“

PEDRO GADANHO | „(Dis)Placing Practices“

+++

GESPRÄCH

„work/art“

NASAN TUR, PEDRO GADANHO, ARNO BÖHLER

Moderation: MARIANNE DOBNER

+++

VORTRAG

PHILIPP HARNONCOURT | „VERTRAUEN, die Währung von morgen“

|

+++

PAUSE Catering: Gaumenfreundinnen

+++

+++
WORKSHOPS | SAMSTAG NACHMITTAG | 26. 09. 2015
+++

WORKSHOPS GLOBART ACADEMY

Samstag, 26. September 2015 | 15.00 – 18.00 Uhr

Kloster UND

+++
+++

WORKSHOP V | SINN stiften „The creative fillip“

Ein Ausflug in die Kreativität. Ermunterung, Antrieb und Ansporn, gemeinsam kreativ zu werden, sich auszuprobieren und für ein paar Stunden Urlaub vom Alltag zu nehmen.

Moderation: ELISABETH MAREK | Grafikerin, Gründerin creative fillip
+++
+++

WORKSHOP VI | Sinn schlägt Geld

Geld allein macht bekanntlich nicht glücklich. Was hingegen Glück stiftet, kostet nicht einmal Geld: Herr über die eigene Zeit sein. Selbstbestimmung, Sinn stiftende Arbeit, im Team arbeiten, Zeit für Familie und Freunde. „Wir sind anspruchsvolle Beschäftigte, die alles möchten und am liebsten alles auf einmal: Beruf plus Freude plus Sinn. Karriere und Familie – und zwar für beide Partner.“

Moderation: BLANDINA BARANES & THOMAS BALLHAUSEN

Podium:

IGNAZ FORSTMEIER | Gründer Pablo Guide, Marketing Manager Rocket Internet
ELISABETH HAHNKE | Gründerin ROCK YOUR LIFE!
ROSWITHA PERFAHL | Historikerin und Schriftstellerin
RUTH PUCHER | Ordensfrau Gmeinschaft der Missionarinnen Christi
NASAN TUR | Künstler
+++
+++

WORKSHOP VII | Die Bühne gehört den Gründern – Wie weit ist es noch bis zum Silicon Valley?

Junge Unternehmen starten oft trotz knapper Kasse und prekärer Liquidität mit Begeisterung und Engagement. Gründerteams verfolgen ihre Geschäftsidee mit Entschlossenheit und der Bereitschaft zur Selbstausbeutung. Die schwierige Balance zwischen hoch fliegenden Zukunftsaussichten und zahllosen Geduldsproben bis zu den ersten Markterfolgen setzt sie unter Stress. Gesucht sind Risikokapitalgeber, die etwas vom Geschäft verstehen und ihre Beziehungen spielen lassen: Business Angels. In Verbindung mit alternativen Formen der Finanzierung (Crowdfunding) beleben sie die Gründerszene. Was geht – und wo liegen die Grenzen? Wie arbeiten Business Angels & erfolgreiche Unternehmer?

Moderation: LISA ITTNER | Geschäftsführung aaia

Podium:

CHRISTIAN EBNER | CEO CE-Holding Gmbh
MANUELA HOFER | Leitung Öffentlichkeitsarbeit Gründer-Agentur für Niederösterreich, RIZ GENIUS Ideen- und Gründerpreis
DAMINAN IZDEBSKI | Gründer Techbold
STEPHAN JUNG | Koordinator Austrian Startups NÖ
KATHARINA PÜHRINGER | Head of Innovation Scouting bei CONDA
BENJAMIN RUSCHIN | CEO Manageers und Vienna Digital
CHRISTINA und FLORIAN SCHOLOCHOW | CEOs mohemian

+++

WORKSHOP IV (Teil II) | Frei[e]räume nutzen – Sinn stiften

Nikolaus Geyrhalter hat mit seinem preisgekrönten Dokumentarfilm „Über die Jahre“ die Entwicklung eines Dorfes nach der Schließung einer Fabrik dokumentiert. Ein Schicksal, das für viele Gemeinden an der Grenze zur Tschechischen Republik zum Problem wird. Junge Menschen wandern ab, Geschäfte und Schulen schließen, das soziale Leben wird immer weniger. Dieser Film ist Anlass, Beteiligte, Impulsgeber und Umsetzer an einen Tisch zu bringen, um an Hand von Best Practice Beispielen wie Hagenberg den Standort neu zu denken: altes Handwerkskönnen mit zukunftsweisenden Technologien zu verknüpfen, Räume für kreative Prozesse zu schaffen, Hubs, neue Produktionsstätten für die Textilindustrie, neue Finanzierungskonzepte, produktive Orte für Social Entrepreneurship und Innovation. Forschung, Technologie und Innovation stellen die entscheidenden Zukunftsweichen für die Wahrung von Lebensqualität in gesellschaftlich-politischer, ökologischer und kultureller Hinsicht. Genau das ist der Schlüssel.

Moderation: MARIANNE HÖRLESBERGER & BEATRIX WEPNER | AIT – Austrian Institute of Technology

Podium:

WALTER ASMUS | Geschäftsführer City Loft Art GmbH
BRUNO BUCHBERGER | Mathematician, Gründer, Koordinator und Initiator
MARION CARMANN |
Stv. Landesgeschäftsführerin AMS Niederösterreich
NIKOLAUS GEYRHALTER |
Regisseur („Über die Jahre“), Produzent, Kameramann
JOHANNES GUTMANN |
Gründer und Geschäftsführer Sonnentor
RUDOLF HUNDSTORFER | Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
MARKUS KRESSLER |
Geschäftsführer kiron university
CHRISTOPH LYSY |
CEO Baumann Dekor GmbH
PETER PARYCEK | Universitätsprofessor für E-Governance Donau-Universität Krems
PETRA PATZELT |
Prokuristin ecoplus.Niederösterreichs Wirtschaftsagentur
KAI WICHMANN | Communication Manager The Impact Hub

JOHANNES DOBNER | Graphic Facilitator

In Kooperation mit ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur

+++

+++
KONZERT | SAMSTAG ABEND | 26. 09. 2014
+++

KONZERT GLOBART ACADEMY

Samstag, 26. September 2015 | 20.00 Uhr

Klangraum Krems

+++

KONZERT

DAVID FRAY | Klavier

| Franz Schubert

  • Sonate D 566
  • Sonate opus 143
  • Sonate D 894

+++

+++
+++

RUND UM DIE ACADEMY

+++

RUND UM DIE ACADEMY

+++

AUSSTELLUNG

THEAN CHIE CHAN | „Mythen, Riten, Maskenspiele“

KURATIERT VON TOBIAS G. NATTER
18. 09. 2015 – 26. 10. 2015
Vernissage: 17. 09. 2015, 19 Uhr

Weitere Termine in der Ausstellung:

24. 09. 2015 | Führung durch die Ausstellung mit Kurator TOBIAS G. NATTER

03. 10. 2015 | Lange Nacht der Museen
21.00 Lesung ANDREA JONASSON*
22.00 Führung durch die Ausstellung mit dem Künstler THEAN CHIE CHAN

|

YOGA

VIKTORIA ECKER | Yogastunden im Kloster UND

Freitag, 25. 9. um 11.00 | 13.00 | 16.30 | 18.00
Samstag, 26. 9. um 11.00 | 13.00

Bitte Yogamatte mitnehmen!

+++

FILM

NIKOLAUS GEYRHALTER | „Über die Jahre“

Kino im Kesselhaus, 25. 09. 2015 um 14 Uhr

+++

ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST

Parrkirche St. Veit

Sonntag, 27. 09. 2015 um 08.00 Uhr

|