GLOBART BUSINESS SUMMIT

gruen_busnesssummit +++ +++ Ein neues Format feierte Premiere: Der GLOBART BUSINESS SUMMIT. Im Herzen von Wien – dem Franziskanerkloster – lud GLOBART zur Fokussierung der Gedanken, zum kontemplativen Austausch und zur schöpferischen Erneuerung. Der Fokus lag auf den Themen Managementkompetenzen der Zukunft und Führungsfragen der nächsten Generation. Ein Thema, das jedes erfolgreiche Unternehmen, jede zukunftsorientierte ManagerIn betrifft: die best ausgebildete Generation – die Generation Y. Wie können wir ihre Talente erkennen, ihren Ansprüchen gerecht werden, ihnen die Angst nehmen und sie gut in Unternehmen integrieren? Eröffnet wurde der GLOBART BUSINESS SUMMIT in einem stimmungsvollen Rahmen – dem Refektorium des Franziskanerkloster – von dem Stardirigenten Riccardo Muti im Gespräch mit BCG Senior Partner Antonella Mei-Pochtler. Muti erzählte von seiner Suche nach außergewöhnlichen Talenten und seiner persönlichen Karriere. Sein Ratschlag für ManagerInnen: „Verlass Dich nicht auf Dein Talent. 70% des Erfolgs ist harte Arbeit.“ Die TeilnehmerInnen des Seminartags am 24. April hatten die Möglichkeit, von Impulsen hochkarätiger ExpertInnen sowie von Best Practice Beispielen zu lernen, ihre persönlichen Fragen zu stellen und in den Workshops ihre Ideen weiterzuentwickeln. Basierend auf empirischen Befunden zur Generation Y wurden Impulse und ausgewählte Thesen zur Bildungs-, Arbeits- und Führungskultur zur Diskussion gestellt. Als Fazit lässt sich sagen, dass sich die Rolle der ArbeitgeberIn verändert: MitarbeiterInnen werden ihre Aufgaben künftig stärker selbst definieren – also keine bloßen ArbeitnehmerInnen mehr sein. Mit der erstaunlichen Folge einer Renaissance der Loyalität für die eigene Organisation. +++ +++

STIMMEN

+++ In der Musik wie in der Wirtschaft sind es die kreativen Zerstörer, die für Fortschritt sorgen: Sie öffnen den Blick für das Mögliche und stellen bestehende Grenzen in Frage. Solche Talente zu erkennen, zu schützen und zu fördern ist eine der wichtigsten Führungsaufgaben.“ +++ Große Dirigenten schaffen es, unterschiedliche Talente in einem Orchester so einzusetzen, dass ihre Individualität nicht verloren geht und das Ganze viel größer und großartiger ist als die Summe der Teile. Vor genau der gleichen Herausforderung stehen Führungskräfte in Unternehmen.“ +++ Antonella Mei-Pochtler, Senior Partner & Managing Director, The Boston Consulting Group +++ +++ Du musst von Deinen Ideen überzeugt sein, um andere davon zu überzeugen. Nur dann folgen sie Dir.“ +++ „Verlass Dich nicht auf Dein Talent. 70% des Erfolgs ist Arbeit.“ +++ Riccardo Muti, Chefdirigent Chicago Symphony Orchestra +++ +++ Dass die Generation viel fordert und wenig Loyalität bietet, heißt, man braucht neue Instrumente der Personalentwicklung.“ +++ Stephan A. Jansen, Wissenschaftlicher Leiter der Karl-Schlecht-Stiftung +++ +++

RÜCKBLICK

+++ +++ +++