2008 KünstlerInnen aus dem Diakoniewerk Gallneukirchen

10. Mai – 6. Juni 2008 Stift Geras +++ Zur Ausstellung +++ Das Atelier des Diakoniewerkes Gallneukirchen ist für Menschen mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung ein Angebot zur Persönlichkeitsentfaltung durch Kreativität und künstlerische Gestaltung. Ein besonderer Weg dazu ist die Förderung der einzelnen Person, mit ihrer eigenen Identität und dem jeweils eigenen Stil. Die Standbeine des Ateliers reichen von freiem Zeichnen und Malen, Druckgrafik und angewandter Grafik, über dreidimensionale Gestaltung mit den verschiedensten Materialien, bis hin zu Workshops und Projektarbeiten. Weitere Schwerpunkte liegen auf der vermehrten Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und KünstlerInnen und der Arbeit im öffentlichen Raum in Form von Ausstellungen und Kunstprojekten. Die fünf ausstellenden KünstlerInnen – Rosemarie Heidler, Erika Staudinger, Jutta Steinbeiß, Johanna Rohregger, Heinz-Frieder Adensamer – gehören zum Atelier des Evangelischen Diakoniewerkes Gallneukirchen und haben dort schon seit Jahren ihren fixen künstlerischen Arbeitsplatz. Ihre Bildwerke befinden sich teils in Privatbesitz, teils in der Sammlung Arnulf Rainer, im Museum der Moderne Salzburg und auf internationalen Wanderausstellungen. Alle haben ihren unverwechselbaren Stil und entwickeln ihre eigenen Themen. Kurator: Helmut Pum

Ausstellung_3

Rosemarie Heidler, © Diakoniewerk Gallneukirchen