Achtsamkeit

Bewusstsein für mehr Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein weitverbreitetes Wort heutzutage. Doch um zur Essenz zurückzukehren, müssen wir uns dem achtsamen Erleben des Moments zuwenden. Im Moment gegenwärtig zu sein, beeinflusst jedoch nicht nur unsere Gegenwart selbst. Es geht um viel mehr. Der gegenwärtige Moment wirkt auf unsere Vergangenheit und formt unsere Zukunft. Denn wer im Moment präsent ist, hat die Möglichkeit auf Situationen weise zu antworten anstatt in alten Mustern zu reagieren. Das lässt uns Frieden mit der Vergangenheit schließen, und eine Zukunft gestalten, die auf Weisheit und Mitgefühl basiert. Des weiteren erlaubt Achtsamkeit sich den eigenen Gedanken und Empfindungen bewusst zu werden. Das wiederum bringt Sprache, Körperbewusstsein, Gefühle und Gedanken in Einklang. Hierbei wird innere Ruhe, Souveränität, Weisheit und Mitgefühl kultiviert. So verändern wir nicht nur die Beziehung zu uns selbst. Durch die Praxis der Achtsamkeit transformieren wir auch die Beziehung zueinander und zu unserer Umwelt.

Wir können nicht früh genug beginnen Achtsamkeit zu üben! Daher arbeitet GLOBART eng mit Kindergärten, Schulen und Universitäten zusammen. In Kooperation mit dem Verein für Achtsamkeit in Osterloh bietet GLOBART Achtsamkeitstrainings für PädagogInnen an. Dies beinhaltet Anregungen, wie das Buch “The Toolbox is You” im Unterricht integriert werden kann.