Steiner Elisabeth


Elisabeth Steiner studierte Jus und Betriebswirtschaft und praktizierte sodann als selbstständige Anwältin. Von 2001 bis 2015 war sie Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und zusätzlich ab 2011 als Vizepräsidentin der Sektion 1 tätig. Elisabeth Steiner hält mehrere Gastprofessuren in Beijing, Hongkong, Yantai, Stanford, Istanbul und lehrt außerdem an den Universitäten Wien, Graz sowie an der Donau Universität Krems. Sie publiziert regelmäßig zu Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechten, Grundfreiheiten und zu Themen der Prozessführung. In ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin und Beraterin hat sich Elisabeth Steiner auch mit Fragen der Restitution, der Vertretung von Shoa-Opfern und Zwangsarbeitern auseinandergesetzt.