Sehgal Tino


Geboren 1976 in London. Künstler. Lebt und arbeitet in Berlin. Studium der Volkswirtschaftslehre und des Tanzes an der Humboldt-Universität in Berlin sowie an der Folkwang Universität der Künste in Essen. 2013 Leone d’oro, 55. Biennale di Venezia. Einzelausstellungen (Auswahl): A Year at the Stedelijk: Tino Sehgal, Stedelijk Museum Amsterdam; The Unilever Series – Tino Sehgal, Tate Modern, Turbine Hall, London; Tino Sehgal, Solomon Guggenheim Museum, New York. Gruppenausstellungen (Auswahl): Turner Prize 2013, Ebrington; The Encyclopedic Palace, 55. Biennale di Venezia, Venedig; dOCUMENTA (13), Kassel. Sehgal arbeitet an einer radikalen Neubestimmung der Kunst und ihrer Erfahrung, indem er Situationen anstatt materieller Objekte konstruiert. In seinen Arbeiten untersucht er soziale Prozesse, kulturelle Konventionen und Rollenverteilungen und bestimmt dabei nicht nur die Kunstproduktion selbst neu, sondern stellt fundamentale Werte unseres Sozialsystems wie Nachhaltigkeit, Originalität und Eigentum auf den Prüfstand.