Martin Fritz

Martin Fritz ist Kurator, Berater und Publizist in Wien. Als Publizist und im Auftrag von Kunstinstitutionen und KünstlerInnen widmet er sich Konzept-, Struktur- und Organisationsfragen, der ortsspezifischen Kunst, der Stadt- und Kulturentwicklung und der Kulturpolitik. 2011 kuratierte Martin Fritz die Ausstellung “Beziehungsarbeit – Kunst und Institution” im Wiener Künstlerhaus. Im Sommer 2013 erschien der Essay  “Humanismus, Pluralismus, Globalisierung” zum Forschungsprojekt “60 Jahrzehnte Internationale Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg”. Ein aktuelles Forschungsvorhaben widmet sich den “Museumsnutzungen in der Hofburg im 20. Jahrhundert”.   Martin Fritz