GLOBArt Academy 2009 / Demokratie neu erfinden

Was für viele ein erstrebenswertes Gut ist, ist für andere selbstverständlich oder sogar unbedeutend: die Demokratie. Spätestens seit dem Wahlkampf von Barack Obama und seinem Erfolgskonzept Web 2.0 überlegen Wahlkämpfer und Strategen neue Formen der Demokratie. Im Netz bewegen sich die Massen, aber wer gibt den Takt vor? Mit welcher Absicht? In der Zukunft wird der Erfolg von Politikern vielleicht nicht mehr davon abhängen, wie viele wichtige Menschen sie kennen, sondern wie mächtig ihre Netzwerke sind. Die Publikation spannt einen weiten Bogen von der Entwicklung der Demokratie bis zu neuen, zeitgemäßen Formen des Engagements und der Partizipation, dem Zusammenhang des Begriffs Demokratie und den globalen Finanzmärkten bis hin zur Frage: Wie viel Demokratie gibt es in den Religionen?

ISBN: 978-3-7091-0047-9

Bestellen

+++ Buch2009